Airline-Kunden haben lange genug gewartet

Der tourismuspolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Markus Tressel MdB, kritisiert die Praxis vieler Fluggesellschaften, die Erstattung von Kundengeldern bei Corona-bedingten Stornierungen zu verzögern und fordert mehr Engagement von der Bundesregierung:

„Die Bundesregierung lässt die Verbraucher im Regen stehen. Die Fluggesellschaften machen ihre Kunden zu unfreiwilligen Kreditgebern und die Regierung belässt es beim Hinweis, doch bitte die Rechtslage einzuhalten. Das Luftfahrtbundesamt muss stärker gegen Airlines vorgehen, die ihre Kunden weiter hinhalten, im Zweifel auch mit Bußgeldern.

Die Kunden haben jetzt schon sehr viel Verständnis gezeigt und über Monate auf Erstattung gewartet. Die Bundesregierung muss hier eine Lösung finden, damit nicht Tausende von Kunden einzeln den Rechtsweg beschreiten müssen. Wir sehen bereits den Beginn einer Klagewelle, die die Gerichte noch lange beschäftigen wird. Bei allem Verständnis für die Airlines, die sich zweifellos in einer Ausnahmesituation befinden, können nicht am Ende die Verbraucher für die Liquiditätssicherung der Luftverkehrswirtschaft aufkommen.“