Markus Tressel - Mitglied des Deutschen Bundestages - Bündnis 90/Die Grünen – Saarland

Bevölkerungsrückgang: Demografiestrategie entwickeln

Corona-Konjunkturmaßnahmen können neue Bleibe-Perspektiven für junge Menschen eröffnen

Als Reaktion auf den weiteren Rückgang der Einwohnerzahl des Saarlandes spricht sich der saarländische Bundestagsabgeordnete und Grünen-Landeschef Markus Tressel dafür aus, eine Demografiestrategie zu erarbeiten, um die gesellschaftlichen Veränderungen durch den Bevölkerungsrückgang aktiv zu gestalten. Die Konjunkturmaßnahmen von Bund und Land böten zudem die Chance, nun die richtigen Weichenstellungen vorzunehmen, damit junge Menschen künftig eine bessere Bleibe-Perspektive im Saarland hätten und andere motiviert würden, ins Saarland zu kommen.

„Laut dem Statistischen Bundesamt ist die Bevölkerungszahl im Saarland im vergangenen Jahr um 0,4 Prozent auf nunmehr 986.887 Menschen gesunken. Damit setzt sich eine langjährige Entwicklung fort, die laut der Bevölkerungsvorausberechnung sogar noch stark zunehmen wird. Demnach könnten im Jahr 2060 nur noch 770.000 Menschen im Saarland leben“, sagt Markus Tressel, Bundestagsabgeordneter und Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Saar.

Tressel spricht sich für eine Demografiestrategie aus, um den Wandel aktiv zu gestalten: „Das Saarland braucht eine Demografiestrategie unter Einbeziehung der Menschen, um die gesellschaftlichen Veränderungen im Zuge des Bevölkerungsrückgangs aktiv zu gestalten. Werden Auswirkungen und Ursachen des Wandels, wie die Bedarfe einer alternden Gesellschaft adressiert und das Potenzial junger Menschen in den Blick genommen, eröffnen sich auch neuen Chancen.“

Der Grünen-Politiker fordert die Landesregierung auf, nun die richtigen Weichenstellungen vorzunehmen. Tressel: „Notwendig sind zielgerichtete Zukunftsinvestitionen, die echte Bleibe-Perspektiven für junge Menschen eröffnen und diese motiviert, ins Saarland zu kommen. Das Konjunkturpaket und auch der saarländische Nachtragshaushalt können, sofern richtig umgesetzt, dafür einen wichtigen Beitrag leisten.“