Holzbett mit Kissen (Photo by Erik Mclean on Unsplash)

Offener Brief an Wirtschaftsminister Altmaier zur Unterstützung der Jugendherbergen und gemeinwohlorientierten Häuser

Markus Tressel MdB, Sprecher für Tourismuspolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, schreibt einen Offenen Brief an Wirtschaftsminister Altmaier zur Lage der Jugendherbergen und gemeinwohlorientierter Häuser. Tressel dazu:
“Wir haben bereits vor Wochen das Bundesministerium für Wirtschaft darauf aufmerksam gemacht, dass die gemeinwohlorientierten Beherbergungsstätten, die Jugendherbergen und andere Institutionen, die sich als Vereine organisieren, durch das Raster an Hilfspaketen fallen, weil sich dieses nur auf gewerbliche Unternehmen konzentriert. Es bedarf dringender Nachbesserung an dieser Stelle!”

In einem Offenen Brief an den Wirtschaftsminister fordert Tressel ein, diese Lücke schnellst möglichst zu schließen: „Unsere Gesellschaft kann nicht auf solche wichtigen Stätten wie die Jugendherbergen verzichten. Sie sind tief in unserer Kultur verankert und verstehen sich nicht nur als Urlaubsdomizil oder als wichtiges Ziel von Klassenfahrten, sie sind viel mehr Bildungsstätten und Orte, an denen Alt und Jung zusammenkommen. Für unsere ländlichen Regionen sind sie die Erzeuger touristischer Wertschöpfung! Aufgrund ihres Vereinsstatus werden die meisten Häuser diesen Monat nicht überstehen. Es muss daher schnellstmöglich politisch nachgebessert werden. Wir dürfen diese Häuser nicht im Stich lassen!“

Den Offenen Brief finden Sie im hier.